Skip to content

Ruurd Walrecht

Das bedeutende Lebenswerk von Ruurd Walrecht.
Ruurd Walrecht hat sich sein Leben lang für den Schutz der alten, freien Gemüsesorten und ihrer Vielfalt eingesetzt. Sein außergewöhnliches Wissen und die Rückkreuzung der Nutzpflanzen auf ihren ursprünglichen Bauplan sind wichtig für die natürliche Nahrungsversorgung des Menschen in der Zukunft. Ruurd bat mich, seine Vision und sein Wissen aufzuzeichnen und zu veröffentlichen. Ich suche Menschen, die dieses Projekt unterstützen wollen...

Erstes Treffen
Ich war 2011 gerade mit meiner Familie nach Schweden gezogen, als ich im Fernsehen bei Holland Doc den Dokumentarfilm Eeuwige Moes (2007) von Catherine van Campen über die besondere Arbeit von Ruurd Walrecht sah. Der Dokumentarfilm hat mich wirklich berührt. Und wie besonders war es, dass Ruurd während der gesamten Dokumentation nicht auf der Leinwand zu sehen war, man hörte nur seine Stimme und seine faszinierende Geschichte. Als am Ende klar wurde, dass er die Niederlande verlassen und sich 2006 in Schweden niedergelassen hatte, spürte ich in meinem ganzen Körper: Ich werde ihn treffen.
Ich bin nie ein großer Held, wenn ich unaufgefordert auf jemanden zugehe. Jetzt aber sagte ich zu meinem Partner: „Auch wenn er mich vom Grundstück jagt, möchte ich es versuchen.“
Als wir im Juni 2011 mit dem Auto (mit schwedischem Nummernschild) vor seinem Haus anhielten, schwang die Tür auf und der Mann rief „Da kommen die Holländer!“.
Es war ein sehr herzliches Treffen mit Ruurd und seiner Frau Yvonne. Es machte sofort „Klick“ und aus dem Kontakt mit Ruurd entwickelte sich in den folgenden Jahren eine schöne Freundschaft. (Lustiges Detail, erst nach ein paar Jahren stellten wir fest, dass wir am Rande des selben kleinen Waldes, des Heilooër Bos in Nordholland geboren wurden.)

Der Mann Ruurd und seine besonderen Gaben
Ich glaube, dass wir alle einen Grund oder eine Mission haben, auf die Erde zu kommen. Und was dieser Grund oder Auftrag der Seele ist, wird oft früher oder später im Laufe des Lebens und manchmal sogar im Nachhinein entdeckt.
In Ruurds Leben zeigte es sich aufgrund eines Geburtstraumas schon früh (eine Begabung oder die Entwicklung einer besonderen Begabung geht oft mit einer Schädigung oder einem traumatischen Erlebnis einher). Während der Geburt litt Ruurd unter Sauerstoffmangel in der linken Gehirnhälfte, was dazu führte, dass die rechte Gehirnhälfte so dominant war, dass er ständig die Einheit von allem erlebte. Aus diesem ganzheitlichen Zustand heraus entdeckte er schon früh seine tiefe Verbindung unter anderem zum Pflanzenreich und dass er mit den Pflanzen kommunizieren und spüren kann, was sie brauchen. Die Pflanzen wurden zu seinem „Zuhause“ und Ruurd entwickelte sich zu einem großen Beschützer der alten Sorten und der Artenvielfalt. Er wurde Sammler und Samenzüchter alter und freier (d.h. nicht patentierter oder gentechnisch veränderter) Pflanzensorten.

Kein einfaches Leben
Seit den frühen 1960er Jahren ist die Einheitlichkeit im Zuge zunehmender Produktion, Kontrolle, Hochskalierung und Gewinnmaximierung auf dem Vormarsch. Auch jede andere Initiative oder andere Stimme war damals unerwünscht. Da er dieser einheitlichen Strömung nicht folgte, kam es zu einem großen Kampf, bei dem er mehrmals fliehen musste. Ruurd hat vielealte und freie Sorten allein und ohne jegliche Subvention am Leben gehalten und viele auf ihren Ursprung zurückgeführt.

Zukunft
Auch die Samen vieler Nutzpflanzen aus Ruurds Arbeit wurden in Genbanken gespeichert. Wie schön wäre es jedoch, wenn, und das ist auch Ruurds Wunsch, die vielen Sorten wieder gepflegt und unter den Menschen am Leben gehalten würden. Um dies zu erreichen, ist eine Samenvermehrung notwendig. Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren. Es benötigt ein oder zwei Vegetationsperioden, bevor ausreichend Samen für die Ausbreitung vorhanden sind.

Herausforderung
Es ist eine große Herausforderung, sein Lebenswerk und sein Wissen für die Zukunft zu sichern und gleichzeitig die persönlichen Lebensbedingungen von Ruurd und seiner Frau Yvonne zu schützen. Sie sind älter geworden und bevorzugen so wenig Kontakt wie möglich mit der Außenwelt. Es ist wirklich wichtig, dass sie in Ruhe gelassen werden!
Anfang des Jahres bat mich Ruurd, ihm beim Aufbau einer informativen Website zu helfen. Diese ist in Arbeit: De Bezielde Tuin. Wir haben außerdem vereinbart, sein Wissen und seine Vision in Form eines (E-)Books zu veröffentlichen.

Crowdfunding.
Möchten Sie dazu beitragen, dass dieses Projekt ein Erfolg wird?

Es nimmt viel Zeit in Anspruch, alle Informationen zusammenzutragen, zu organisieren, auszuarbeiten etc., um sie dann auf einer informativen Website oder in einem (E-)Book zu veröffentlichen. Ich möchte im kommenden Jahr an diesem Projekt arbeiten. Möchten Sie das Projekt unterstützen, um die Veröffentlichung eines wichtigen Lebenswerks zu ermöglichen?
Vielen Dank für jeden Beitrag!
Für Unterstützung: NL46ASNB0781211271 z. Hd. IJsbrand Pool, mit der Aussage: Veröffentlichung Ruurd Walrecht.

Bei einer Förderung ab 100 € bekommen Sie eine Erwähnung als Sponsor auf der Website mit einem Link zu Ihrer eigenen Website (senden Sie eine E-mail mit Ihrem Link),
und Sie erhalten das E-Book bei Veröffentlichung (Zieltermin Ende 2024).

Herzliche Grüße, IJsbrand